dr.med. gesine dreismann

• dermatologie
• venerologie
• allergologie
• homöopathie
medizinische hypnose
• ernährungsmedizin
• präventivmedizin
• ästhetische medizin

Photodynamische Therapie

Bei Hautkrebsvorstufen wie aktinischen Keratosen oder nur oberflächlich wachsenden Basaliomen führen ich - je nach Gegebenheit- auch die sog. Photodynamische Therapie durch.


Diese Methode ermöglicht eine schnitt- und narbenfreie Tumorentfernung. Die Tumorzellen werden nach Auftragen und dreistündigem Einwirken einer lichtsensibilisierenden Creme durch Bestrahlung mit Licht einer bestimmten Wellenlänge selektiv zerstört, das gesunde Gewebe wird dabei weitgehend geschont. In der Regel reicht eine Sitzungen mit einer Vorbereitungszeit von drei Stunden und einer Bestrahlungszeit von 7 bis 12 Minuten aus.Bei eiine Kontrolle nach 3 Monaten wird entschieden, ob eine weitere Sitzung erforderlich ist.


Je nach Befund kommt in den Monaten März bis Oktober auch die sogenannte Tageslichtphototherapie in Frage.Die lichtsensibilisierende Salbe wird aufgetragen und anschliessend erfolgt ein 2 stündiger Aufenthalt im Freien. Die Behandlung kann auch bei bewölktem Himmel durchgeführt werden.