dr.med. gesine dreismann

• dermatologie
• venerologie
• allergologie
• homöopathie
medizinische hypnose
• ernährungsmedizin
• präventivmedizin
• ästhetische medizin

Prozessorientierte Energetische Psychologie n.Dr.Bohne


( PEP = Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie)


Seit einigen Jahren sorgt eine körperorientierte Technik für Aufmerksamkeit, die unter dem Begriff "Klopfen" bekannt wurde. Sie geht auf die sogenannte Ernergetische Psychologie zurück und hat sich als ausgeprochen wirksame emotionale Selbsthilfe erwiesen.


 
"Klopfen" ist leicht zu erlernen und beruht auf einem einfachen Prinzip: Während man gerade Stress, Leistungsdruck, Ängste, Ärger, Hilflosigkeit oder andere unangenehmen Gefühle empfindet,"beklopft" man bestimmte Akupunkturpunkte. Dabei werden einfache Sätze ausgesprochen, die die Selbstakzeptanz verbessern. Dieses Vorgehen führt meist recht schnell dazu, dass unser Gehirn umschaltet und wieder in einen Zustand größerer Lösungskompetenz gelangt. Leistungsblockaden, belastende und unangenehmem Gefühle lassen sich so bei den meisten Menschen gut auflösen.
(nach Dr. M. Bohne)
 
Ein Interview mit Dr. Bohne mit weiteren Erläuterungen können Sie hier nachlesen.


Lesensenswerte  Artikel finden sich in den Zeitschriften:


"Manager Seminare "  4/2012  


"Kommunikation & Seminar" 3/2012.